Studienführer: Lernen und Studieren

Wer anderen die
Freiheit verweigert,
verdient sie nicht
für sich selbst.
Abraham Lincoln 1809 – 1865

Unterrichtsvorbereitung

Das U. S. Klassenzimmer: Richtlinien

Im Vergleich zu anderen Ländern, herrscht im U. S. Klassenzimmer eine eher lockere Atmosphäre.
Nichtsdestotrotz gibt es einige wichtige Grundregeln:

Vor dem Unterricht:

  • Machen Sie Ihre Hausaufgaben!
    Arbeiten Sie das Material sorgfältig durch, und bilden Sie sich eine Meinung über das, was Sie lesen
  • Lesen Sie Ihre Notizen
    vom vorhergehenden Mal und das Material zur jeweiligen Vorlesung
  • Teilen Sie Ihrem Professor sofort mit, wenn Sie Probleme mit dem Stoff haben
  • Konzentrieren Sie sich schon vor dem Unterricht auf das, was vor Ihnen liegt:
    Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich gedanklich auf den Vorlesungsstoff vorzubereiten
  • Schreiben Sie sich Ihre Ziele auf ihren Notizblock:
    • Vorbereitung auf den kommenden Test,
    • Verstehen eines bestimmten Konzepts,
    • Grundverständnis über ein Sachgebiet erlangen und
    • Verstehen und Wiederholen des selbständnig bearbeiteten Materials

In der Klasse:

Seien Sie pünktlich. Professoren mögen es nicht, wenn Sie zu spät kommen und nehmen dieses zur Kenntnis

Finden Sie einen Sitzplatz, der es Ihnen erlaubt, aufmerksam zu bleiben.
Wählen Sie Ihren Platz nach folgenden Kriterien:

  • Hörverständnis
  • Möglichkeit Fragen zu stellen
  • Möglichkeit Materialien zu sehen
  • Diskussionsmöglichkeit--nicht nur mit dem Professor, sondern auch mit den Kommilitonen

Vermeiden Sie einen Sitzplatz, der Ablenkung erleichtert.
Konzentration Sie sich (...anstelle zu träumen, zu dösen, zu reden...)

Bewerten Sie das, was Sie hören:

  • Entscheiden Sie, was wichtig ist und es wert ist als Notiz
    aufgenommen zu werden, und was Sie auslassen können;
  • Hören Sie zu, bevor Sie etwas aufschreiben, um sicher zu gehen,
    dass Sie es auch verstehen
  • Fragen sie, um Unklarheiten zu beseitigen (aber warten Sie auf die "Pause" im Redefluss des Dozenten)

Machen Sie sich während der Vorlesung immer wieder Ihre Ziele bewusst

  • Sind Ihre Ziele im Einklang mit dem,
    was der Dozent sich als Ziel gesetzt hat?
  • Ist die Vorlesung von Ihnen eigenen Zielsetzungen oder denen des Lehrenden abgerückt?

Schreiben Sie eine Liste, die folgendes einschließt

  • Studienarbeiten
  • Wiederholung schwieriger Konzepte
  • Anschluss an eine Lerngruppe
  • Verabredungen mit Kommilitonen, dem Tutor oder dem Dozenten.
    Häufig werden Kommilitonen mit gutem Verständnis vom Unterrichtsstoff als Helfer in der Not übersehen. Wenn Sie meinen, dass ein Kommilitone Ihnen helfen kann und möchte, fragen Sie ihn um Rat
Fragen Sie sich, ob der Kurs Ihren Erwartungen gerecht wird.
Wenn Sie unzufrieden mit einer Vorlesung sind oder mit einem Kurs an für sich, sprechen Sie mit dem Lehrenden.

Je eher Sie dieses tun, desto besser.

Material übernommen von:
Gail M. Zimmerman, Tips for International Students, Asst. Dean of First-Year Students and Academic Counselor
Siehe auch:

Richtig lernen | Effektives Lernen | Das A.S.P.I.R.E. Lern-System |
Gruppenprojekte organisieren | Online Lernen/Erfolgreiches Fernstudium |
Begriffslandkarte: Online Lernen/Erfolgreiches Fernstudium |
Unterrichtsvorbereitung | Einfluß auf den Lehrenden | Mitschriften |
Aufmerksamkeit | Diskussionen im Klassenzimmer  |
Konzentration | Effektive Merktechniken | Denken wie ein Genie