Studienführer: Lernen und Studieren

Die Idee des Massenpublikums war eine Erfindung der industriellen Revolution.
David Croneneberg, 1943 -, kanadischer Filmemacher

Sieben Stufen des Aufsatzes

2. Bestimme das Publikum /
die Leserschaft.

Definiere deine Zielgruppe und wie du sie ansprechen wirst.

Einige Denkansätze in Bezug auf das Publikum

  • Du verkaufst ein Produkt:
    Welcher Schreibstil wird ihnen gefallen?
  • Du erklärst eine Sportart:
    Wie würdest du deine Wortwahl ändern, wenn dein Publikum Kinder wären?
    Besucher aus dem Ausland? Deine Eltern?
  • Wenn du über ein Ereignis berichtest:
    Wie würdest du die Fakten eines Verbrechens schildern, das du erlebt hast?

Übungstext:

Verwende diese Übung, um dein Publikum und deine Leserschaft zu ermitteln:

Wenn du einen Aufsatz schreibst, ist es sehr wichtig darüber nachzudenken, wer das Geschriebene lesen wird.

Wenn du für einen Arzt schreibst, würdest du einen anderen Ton anschlagen, als wenn du an deinen Freund schreiben würdest, der gerade Abitur gemacht hat.

Auf den folgenden Seiten sind einige Fragen, die dir beim Nachdenken darüber helfen, wer deine Zielgruppe ist, so dass du entsprechend schreiben kannst.

  • Wie ist die Altersspanne, für die du schreiben wirst?
    Älteres Publikum: Vermeide moderne Umgangssprache / Dinge, die die Leser verwirren könnten.
    Jüngeres Publikum: Benutze weniger komplizierte Wörter / Begriffe.
    Kommunikation ist der Schlüssel beim Schreiben.
    Wenn du den verloren hast, hast du alles verloren.
  • Wie ist ihr Bildungsniveau?
    ähnlich dem vorangegangenen Thema in Bezug auf Alter
    Überlege, ob das Publikum in der Lage ist, deine Worte zu verstehen.
    Wenn nicht, ändere dein Geschriebenes, um es deutlich zu machen.
  • Ist es ein professionelles Publikum? (richtig oder falsch)
    Professionell: Sei eher formell und vermeide die Perspektive aus der ersten Person und Umgangssprache.
    Informell: Alles geht, solange das Publikum es versteht.
  • Wie ist ihr sozioökonomisches Niveau?
    Achte darauf, dass das Publikum sich mit dem von dir Geschriebenen identifizieren kann.
    Bedenke ihr Leben und die Dinge, die sie regelmäßig erleben.
  • Gibt es gemeinsame Interessen mit dem Publikum?
    Verwende gemeinsame Interessen und stelle anhand von Beispielen oder persönlichen Geschichten eine Verbindung zum Publikum her.
  • Wenn dein Schreiben bewertet wird, wer kontrolliert es?
    Wenn es mehrere Zielgruppen sind, identifiziere die primäre und richte dein Schreiben auf sie aus.

Überprüfe die Informationen zum Publikum.

 

Sieben Stufen des Aufsatzes:

1. Ein Thema finden | 2. Bestimme das Publikum / die Leserschaft |
3. Schreiben eines Aufsatzes: Recherche |
4. Organisation und Vorbereitung auf das Schreiben | 5. Grober Entwurf |
6 . Überarbeitung und Bearbeitung von Aufsätzen |
7. Korrekturlesen von Aufsätzen

Dieser Leitfaden wurde übersetzt von Kristina,
einer Mitwirkenden von German Dictionary